Startseite

PC Lautsprecher Test

Lautsprecher erzeugen Stimmung und Unterhaltung in den eigenen vier Wänden. Notebooks oder PC-Tower benötigen jedoch eigene PC Lautsprecher, da meistens keine eingebaut sind oder die Leistung der integrierten internen Lautsprecher zu gering ist. Die hier vorhandenen internen Lautsprecher bieten in der Regel nur ein bescheidenes Klangerlebnis. Sie eignen sich nicht, laute Musik zu hören und das ganze Spektrum von Filmen und Computerspielen wiederzugeben. Die Lösung liegt daher eindeutig im Kauf zusätzlicher PC Lautsprecher. Falls du andernfalls keine PC Lautsprecher möchtest, können wir dir entsprechende Kopfhörer empfehlen, eine super Alternative. Wir von PC Lautsprecher Test haben es uns zur Aufgabe gemacht, dir sämtliche PC Lautsprecher vorzustellen. Allerdings gibt es hier sowohl preislich, als auch in Bezug auf Qualität große Unterschiede. Die einen sind schon mit rein funktionalen und günstigen Varianten zufrieden, während andere großen Wert auf eine gute Qualität des entstehenden Sounds legen.

 

Unser absoluter Topseller

Die *Logitech Z623 sind unser absoluter Bestseller! Warum, wieso und auf was du achten musst, erfährst du hier:

 

Unseren Preis-Check findest du hier:

 

 

*Creative GigaWorks T40 Series II
*Creative GigaWorks T40 Series II

Keine Einbußen

Menschen, die an einem PC arbeiten, müssen bei einer multimedialen Nutzung keine Einbußen in Bezug auf Sprach- und Soundqualität erleiden. Dafür werden Lautsprecher benötigt, deren Leistung normalerweise die der bereits eingebauten Systeme des Rechners übertreffen. Eine optimale Sprachqualität kombiniert mit realistischen Soundeffekten können nur entstehen, wenn ein leistungsfähiges Set, bestehend aus hochwertigen Computer Lautsprechern vorhanden ist. Bei allen PC LautsprecherSystemen ist eine Stereowiedergabe Standard. Besonders gute Kombinationen haben eine zusätzliche Bassbox, die neben Raumklang noch eine umfassende Sounderfahrung bietet.

 

 

Übersicht verschafft Durchblick

Um zunächst eine gute Übersicht zu schaffen, solltest Du Dich über alle gängigen Soundsysteme für PC Lautsprecherinformieren. Es gibt verschiedene Varianten, beginnend bei 2.0, über 2.1 bis 5.1. Bei diesen Bezeichnungen nennt die Zahl vor dem Punkt die Zahl der in einem Set enthaltenen Lautsprecher. Die Ziffer hinter dem Punkt nimmt darauf Bezug, ob ein Subwoofer vorhanden ist. Ein Subwoofer ist eine ganz spezielle Lautsprecherbox, die speziell für die Wiedergabe von besonders tief frequentierten Schallwellen im Bereich des Basses entwickelt wurde. Zudem ermöglichen PC Lautsprecher auch eine exakte Wiedergabe sehr hoher Töne.

Merkmale
Logitech Z313
Logitech Z200
Elegiant
Bild
Logitech Z313 PC Lautsprecher
Logitech Z200 PC Lautsprecher
Elegiant Lautsprecher
Sound
Bass
Design
Funktionsumfang
Preis-Leistung
Unsere Bewertung
9,3
8,6
9,2
Zum Test
Klick
Klick
Klick

Vor dem Kauf sollte jedoch sorgfältig überlegt werden, wofür die Lautsprecher eingesetzt werden sollen. PC Lautsprecher an einem Computer benötigst Du, wenn Du Sprache und Sound in einer einwandfreien Qualität mit höherer Leistung erleben willst. Zwar sind in der Regel bei Notebooks und PCs Lautsprecher integriert. Allerdings bietet ein leistungsfähiges Set von Boxen wesentlich mehr Hörvergnügen, das zudem perfekte Sprachqualität und Musikgenuss auf höchster Ebene bietet. Einen Vergleich über PC Lautsprecher findest Du auf unserer Webseite.

 

*Edifier Studio R2000DB
*Edifier Studio R2000DB

Darauf musst Du achten

Um jedoch ein wahrliches Klangerlebnis zu erzielen, müssen verschiedene Dinge schon im Vorfeld beachtet werden. Zuerst muss gefragt werden, welche eigenen Ansprüche an die PC Lautsprecher bestehen. Denn Sound ist nicht automatisch gleich Sound. Entsprechende Unterschiede sind sehr leicht und vor allem schnell feststellbar. Natürlich ist, wer ausschließlich die PC Geräusche wahrnehmen will, mit günstigen Lautsprechern von einem Discounter gut beraten. Menschen mit höheren Ansprüchen, die Musik hören wollen und ein wahrhaftes Klangerlebnis erzielen möchten, sollten PC Lautsprecher Systeme verwenden, die den Sound von allen Seiten wiedergeben können. Sie eignen sich zudem für Filme aber auch für Spiele. Allerdings bestehen innerhalb der jeweiligen Kategorien große Unterschiede, die Du für ein optimales Sounderlebnis berücksichtigen musst.

Doch, was ist zu berücksichtigen? Auf welche Gesichtspunkte kommt es an? Wer sich neue PC Lautsprecher zulegen möchte, muss einige Dinge beachten. Bereits im Vorfeld sollte darauf geachtet werden, dass der PC über den richtigen Anschluss verfügt und dass ein magnetischer Schutz gegen Bildstörungen vorhanden ist. Dazu gehört zum Beispiel ein Klangregler, durch den die Klänge nach Belieben eingestellt werden können. Wichtig ist, dass der Regler über Höhen und Tiefen verfügt, die jeweils unabhängig voneinander bedient werden können. Daneben ist ein Anschluss für Kopfhörer am PC Lautsprecher ein großer Vorteil. Mittlerweile gibt es sogar Ausführungen, die durch eine Fernbedienung gesteuert werden können.

Bevor man sich überhaupt für einen Kauf entscheidet, sollte man sich fragen, wie oft wird Musik am PC gehört und ist ein besonders guter Klang notwendig. Werden überhaupt PC Lautsprecher benötigt, die über ein großes Klangvolumen verfügen oder reichen schon einfache Lautsprecher aus. Entscheidend ist auch die Frage, ob ein voluminöser Klang eines Basses benötigt wird. Zudem spielt auch die Frage nach dem Geld eine Rolle, nämlich wie viel will ich überhaupt für PC Lautsprecher ausgeben.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Mit modernen Schallplattenspielern kann man seine Musik digitalisieren und in höchster Auflösung über seinen PC Lautsprecher genießen. Wer also noch alte Platten im Schrank hat und diese gerne über seinen PC hören möchte, kann sich hierfür einen entsprechenden Schallplattenspieler kaufen.

 

*Logitech Z906 Lautsprecher
*Logitech Z906 Lautsprecher

Wichtig hierbei ist: achte auf dein Platzmanagement. Einige Subwoofer sind ziemlich groß und nehmen viel Platz ein. Welcher Subwoofer am Besten zu dir passt, kannst du auf der verlinkten Seite einsehen.

Wie viele Lautsprecher?

Eine weitere Frage, die sich vor dem Kauf stellt, ist die nach der Zahl der Lautsprecher. Die Antwort darauf ergibt sich schon aus dem Umfang des Platzes auf dem eigenen Schreibtisch. Entscheidend ist zudem, welche Ansprüche an den Sound gestellt werden.

Eine Monobox gewährleistet ein angenehmes Chatten, sorgt aber nicht für einen brillanten Klang bei Spielen und Musik. Hier kommt dann ein Duo-System mit Stereoklang oder, wenn ein besonders großer Wert auf Bässe gelegt wird, ein 2.1 System einschließlich Subwoofer in Frage. Bei solchen Systemen stehen dem Sub insgesamt fünf Boxen zur Verfügung. Sie bieten einen hervorragenden Sound mit Surroundeffekt. Jedoch sind sie nur empfehlenswert, wenn bei Aktivitäten am PC ein räumliches Klangerlebnis gewünscht wird. Zudem sollte genügend Platz vorhanden sein.

Bevor Du die eigentlichen Boxen auswählst, solltest Du Dir sicher sein, worauf Du Dich einlässt. Viele PC Lautsprecher Systeme besitzen bereits einen integrierten Subwoofer, der gewährleistet, dass sämtliche tiefen Töne der Bässe wiedergegeben werden. Weiterhin bietet ein Subwoofer ein hervorragendes Klangerlebnis bei gleichzeitig satten Tönen. Ein Subwoofer kann, sollte nicht genügend Platz vorhanden sein, unter dem Schreibtisch aufgestellt werden.

Die bekannteste der Lautsprecherkategorien ist der Typ 2.0, welcher als zweckmäßig und gleichzeitig unkompliziert gilt. In diesem Segment existieren eine große Zahl hochwertiger Lautsprecherboxen, die den Bedürfnissen von PC Anwendern und ihren jeweiligen Ansprüchen gerecht werden. Bereits aus der Bezeichnung 2.0 ergibt sich, dass es sich um zwei Boxen ohne Subwoofer handelt. Personen, die einen ordentlichen Sound erwarten, aber dennoch nicht zu viel Geld ausgeben möchten, sind mit Lautsprechern dieses Typs gut beraten. Hochwertige Boxen der Kategorie 2.0 können schon für einen Preis von etwa 200,00 Euro erworben werden. Da ein Subwoofer fehlt, sind 2.0 Lautsprecher platzsparend und eignen sich besonders für kleinere Räume.

Bei Systemen der Kategorie 2.1 handelt es sich um zwei Lautsprecherboxen, die über einen zusätzlichen Subwoofer verfügen. Gerade bei Computerspielen gewährt ein Subwoofer einen besonders intensiven Tiefenklang und garantiert dadurch Spielespaß und eine besonders Atmosphäre. Passend dazu, solltest du dir einen entsprechenden Gaming PC kaufen. Geht es darum, überwiegend Musik zu hören, reicht die Lautsprecherkategorie 2.1 bereits aus. 2.1 verstärkt zudem den Stereoeffekt und bildet einen guten Kompromiss zwischen Stereosets ohne vorhandenen Subwoofer und einem Heimkino. Durch die meist kleinen Lautsprecher, die meistens neben dem Bildschirm postiert werden, erweitert ein Subwoofer Tiefen ungemein. Dieses Erlebnis wird dadurch erzeugt, dass die Membran klein ist und der Schall sich nicht so effizient ausbreiten kann. Damit gute und satte Tiefen erzeugt werden können, ist ein guter Klangkörper notwendig. Die Preise für gute Lautsprechersysteme der Kategorie 2.1 bewegen sich in einem Preissegment von 200,00 bis 300,00 Euro.

 

*B&W MM-1
*B&W MM-1

Ein Heimkino

Durch ein Lautsprechersystem der Kategorie 5.1 kannst Du ein Heimkino erzeugen. Die insgesamt fünf Boxen können zusammen mit dem Subwoofer innerhalb des Raumes aufgestellt werden. Diese Anordnung der PC Lautsprecher ermöglicht Nutzern ein optimales Klangerlebnis. Damit das Heimkinosystem seinen vollen Klang entfalten kann, sind natürlich entsprechende Räumlichkeiten erforderlich, wozu sich zum Beispiel ein großes Wohnzimmer eignet. Kann sich der Klang allerdings nicht ausreichend entfalten, können die Qualitäten der Lautsprecher der Spitzenkategorie nicht zur Geltung kommen. In diesen Fällen sollten Varianten der Kategorien 2.0 oder 2.1 verwendet werden. Ebenfalls muss beachtet werden, die verschiedenen Boxen des 5.1 Systems richtig aufzustellen, wobei die jeweiligen Boxen um den Hörer einen Kreis bilden sollten. Wichtig ist ebenfalls, dass die hinteren Lautsprecher vom Hörer weit genug weg platziert werden. Somit können alle fünf Lautsprecher getrennt vom Woofer voneinander aufgestellt werden und ein optimales Klangbild ergeben. Ein sogenannter Center Speaker kann unmittelbar vor dem Zuhörer platziert werden. Unter oder über dem Bildschirm kann die „Front“ aufgebaut werden, welche aus den beiden Boxen links und rechts gebildet wird. Zwei weitere Lautsprecher hinten links und hinten rechts werden als „rear“ bezeichnet.

Die Verbindung zwischen PC und Lautsprechern erfolgt in der Regel durch ein Kabel, bei denen 3,5-Millimeter-Anschlüsse Verwendung finden. Ebenso werden bei einigen Systemen auch USB-Kabel eingesetzt. Mittlerweile werden Lautsprecher immer häufiger über Funk angeschlossen, wobei PC und Lautsprecher jedoch den gleichen Übertragungsstandard unterstützen müssen. Ein Anschluss via Funk vermeidet Kabelsalat und ermöglicht gewissermaßen einen aufgeräumten Schreibtisch. Ist der Abstand zwischen Lautsprecherboxen und PC zu groß, kann der Datenaustausch jedoch ab und zu haken.

Im Internet befinden sich zahlreiche Tabellen, die Vergleichsmöglichkeiten der jeweiligen Systeme bilden. Ob 2.0, 2.1 oder gar 5.1: Jeder, der ein für sich passendes System sucht, wird mit Sicherheit fündig werden.

 

Weitere Informationen

Täglich kommen mehr und mehr Lautsprecher auf den Markt. Egal ob mit Bluetooth, AUX oder USB-Anschluss. Einen Vergleich über PC Lautsprecher findest du auf dieser Seite. Auf folgende Dinge solltest du unbedingt bei einem Vergleich achten: das System (2.0, 5.1, ..), die Anschlussmöglichkeiten und die Größe.

USB-Kabel, Aux-Anschluss, HDMI-Stecker und Bluetooth-Adapter – viel zu viele Kabel und Eingabegeräte. Das komplette Kabelmanagement lässt sich mit einem kleinen Gerät vereinfachen: Dem Thunderbolt Dock. Entsprechende Tests zum Thunderbolt Dock gibt es bereits im Internet, schau einfach mal dort vorbei

Viel Erfolg bei der Suche wünscht unser Team!

*Elegiant Lautsprecher
*Elegiant Lautsprecher

.